Aufwärmen

In der Kategorie Aufwärmen finden sie eine Vielzahl an verschiedener Aufwärmspiele, um sich perfekt auf die jeweilige Einheit einzustimmen.

Torhüter

Gut ausgebildete Torhüter sind ein Grundbaustein einer soliden Abwehr. Hier werden Übungen für ein individuelles sowie integriertes Training aufgezeigt.

Individuell

Individuell
Individuelles Spiel wird im modernen Handball von immer größerer Bedeutung. Hierbei gilt es, die Spieler bestmöglich auszubilden, um jederzeit eine Gefahr für den Gegner darzustellen.

Körperlich

Krafttraining
Handball ist eine körperbetonte Sportart. Um hierbei nicht das nachsehen zu haben, gilt es den Körper dauerhaft in Topform zu halten. Alle Übungen, um dies zu erreichen, finden sie hier.

Kooperationsspiel

Kooperationsspiel
Die am besten individuell ausgebildeten Spieler zeigen keinen Nutzen, wenn sie nicht als Team zusammen agieren können. Um diese Teamfähigkeit soll es hier gehen.

Trainerwissen

Trainerwissen
Trainerwissen ist für ein erfolgreiches Training unabdingbar. Deswegen sollte man sich als Trainer auch immer weiterbilden, um somit seine Spieler bestmöglich zu entwickeln.
1_gegen_1_aus_lauftaeuschung

1 gegen 1 mit dynamischer Vorbelastung

Organisation: Eine Markierungsscheibe auf der 9-Meter-Linie vor Rückraumlinks und Rückraumrechts auslegen.Jeweils eine Abwehrspielerin besetzen die Halblinke sowie Halbrechte Abwehrposition.Die Spieler verteilen sich gleichmäßig auf alle drei Rückraumpositionen. Bälle sind auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraumrechts startet mit einer deutlichen Lauftäuschung Richtung Rückraummitte

gegenstoss_ueberschlag_1

Gegenstoß Überschlag

Organisation: Die Spieler bilden 4 Mannschaften (3+ Spieler je Mannschaft). 2 Mannschaften warten hinter den Grundlinien, 1 Mannschaft steht zu Beginn an der 6-Meter-Linie, 1 Mannschaft circa 10 Meter vom Tor entfernt. An den Toren steht jeweils eine Ballkiste. Ablauf:

stossen_rueckraummitte

Stoßen-Rückstoßen auf Rückraummitte

Organisation: 2 Markierungsscheibe werden torbreit auf der 6-Meter Linie ausgelegt. Eine Markierungsscheibe zentral, circa 12 Meter vom Tor entfernt, auslegen. Ein Verteidiger besetzt die zentrale Abwehrposition. Jeweils ein Anspieler auf Rückraumlinks und Rückraumrechts. Die übrigen Spieler sind mit Ball auf

1_gegen_1_2_gegen_1

1 gegen 1 gefolgt von 2 gegen 1

Organisation: Mit Markierungsscheiben 2 Spielbereiche markieren (Halbposition und Hintenmitte). 1 Kreisläufer agiert im mittleren Spielbereich 1 Abwehrspieler startet auf Höhe der 9 Meterlinie knapp außerhalb des Spielfeldes (Richtung Außenposition). Die restlichen Spieler verteilen sich gleichmäßig mit Ball auf Rückraumlinks und

wurfserie_leerkreuzen_1

Wurfserie aus dem Leerkreuzen

Organisation: Rückraumlinks und Rückraumrechts einfach besetzen. Die restlichen Spieler stehen mit Ball auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraummitte spielt mit Rückraumrechts einen Doppelpass und stößt im Anschluss nach Halblinks an. Aus dieser Stoßbewegung spielt er den langen Halbpass erneut zu Rückraumrechts, während

ablegeball_mit_zonen

Ablegeball mit Zonen

Organisation: Spieler bilden 2 Mannschaften. Mit Markierungsscheiben das Feld in 3 Spielbereiche unterteilen (siehe Abbildung). Ablauf: Gespielt wird normales Ablegeball, jedoch dürfen die Spieler in jeder Zone maximal 3 Pässe spielen. Es dürfen hierbei keine Pässe in eine schon überspielte