esv_nach_leerkreuzen

Entscheidungsverhalten nach Leerkreuzen

Organisation: 2 Spieler besetzen die Abwehr.Mithilfe von Markierungsscheiben den Spielraum markieren.Die restlichen Spieler verteilen sich gleichmäßig auf alle drei Rückraumpositionen.Bälle sind auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraummitte spielt den Ball nach einer Stoßbewegung zu Rückraumrechts und gleicht anschließend Richtung Rückraumlinks aus.Während dieser

2 gegen 2 in Bereichen

Organisation: Spieler besetzen alle Angriffs- sowie Abwehrpositionen. Kreisläufer besetzt den mittleren Raum. Auf den drei Rückraumpositionen steht jeweils eine Kiste mit Bällen. Ablauf: Die Spieler agieren immer in einer 2 gegen 2 Situation. Die benachbarten Abwehrspieler dienen hierbei als räumliche

0 Kommentare
2_gegen_2_reaktiv

2 gegen 2 mit reaktiver Abwehr

Organisation: 3-4 Meter von der Mittellinie entfernt eine Weichbodenmatte als Sichtschutz aufstellen. 2 Abwehrspieler stehen hinter der Matte. Die restlichen Spieler stehen in 2er-Gruppen mit jeweils einem Ball vor der Matte. Ablauf: Die erste 2er-Gruppe startet die 2 gegen 2

uberschlag_auf_eine_hallenhaelfte_1

Überschlagsspiel auf eine Hallenhälfte

Organisation: Die Spieler bilden 3 Gruppen, eine besetzt die Abwehr, die zwei anderen Gruppen stehen an der Mittellinie. Ballkiste auf der Mittellinie. 1 Torhüter besetzt das Tor. Ablauf: Die erste Mannschaft versucht, ein Tor zu erzielen. Nach dem Abschluss des

tw_einwerfen_mit_kreuzen

Torwart einwerfen mit Kreuzbewegung

Organisation: Jeweils 1 Spieler besetzt Rückraumrechts sowie Rückraumlinks. Die restlichen Spieler stehen mit Ball auf Rückraummitte. Auf Rückraummitte liegen jeweils leicht Richtung der Halbposition verschoben eine Markierungsscheibe. Ablauf: Rückraummitte stößt zur Markierungsscheibe Richtung Halbrechts an und führt von dieser aus

2_gegen_1_mit_laufen

Dauerhaftes 2 gegen 1

Organisation: Die Spieler bilden 2er-Gruppen und stehen in diesen links und rechts vom Tor. Jede 2er-Gruppe hat einen Ball. 1 Spieler beginnt in der Abwehr. Das Spielfeld ist in der Mitte mithilfe von Markierungsscheiben unterteilt Ablauf: Die erste 2er-Gruppe startet

aussen_freispielen_in_2_gegen_2

Außen freispielen im 2 gegen 2

Organisation: Jeweils 1 Spieler besetzt die Abwehrposition Außen und Halb. 1 Anspieler auf Rückraummitte Die restlichen Spieler besetzen die Außen sowie die halbe Angriffsposition. Das Spielfeld zur Mitte mit einem AirBody oder aufgestellten Kastenteil begrenzen. Ablauf: Halb startet die Aktion

verlagerung_rm_mit_esv1

Verlagerung von Rückraummitte mit anschließendem Entscheidungsverhalten

Organisation: Linksaußen, Rückraumrechts, Rückraumlinks sowie Kreisläufer (steht auf der rechten Seite) einfach besetzen. Halbrechts und Halblinks in der Abwehr besetzen. Die restlichen Spieler stehen mit Ball auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraummitte stößt an und spielt den Ball zu Rückraumlinks und gleicht

6_gegen_6_mit_zusatzaufgabe_fuer_abwehr

6 gegen 6 mit Wahrnehmung für Angriff/Zusatzaufgabe für Abwehr

Organisation: Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff werden alle Positionen besetzt. Die Abwehrspieler erhalten eine „Nummerierung“ (1-6). Es werden 5 Markierungsscheiben ausgelegt, welche als Startpunkt für die Angriffspositionen, jedoch auch für die Zusatzaufgabe für die Abwehr dienen. (siehe

2_gegen_2_mit_4_gegen_4

2 gegen 2 + 4 gegen 4

Organisation: 4 Abwehrspieler besetzen die Abwehrpositionen Innenrechts, Innenlinks, Halblinks sowie Halbrechts. Die restlichen Spieler besetzen die drei Rückraumpositionen sowie die Kreisläuferposition. Das äußere Spielfeld mit Markierungsscheiben markieren. Ablauf: Rückraummitte + Kreisläufer spielen eine 2 gegen 2 Situation gegen Innenlinks und

5_gegen_4_antizipative_Abwehr

5 gegen 4 – Überzahl gegen antizipative Abwehr

Organisation: Die Abwehrpositionen Linksaußen, Hintenlinks, Hintenrechts und Rechtsaußen besetzen. Die restlichen Spieler verteilen sich auf Linksaußen, Rechtsaußen sowie die drei Rückraumpositionen. Bälle sind auf den Außenpositionen. 2 Torhüter besetzen die Tore. Mit 4 Markierungsscheiben wird ein „toter Raum“ markiert (siehe

esv_im_2_gegen_1

Entscheidungsverhalten im 2 gegen 1

Organisation: Linksaußen sowie Rechtsaußen einfach besetzen. Ein Abwehrspieler auf Halbrechts sowie Halblinks. Die restlichen Spieler besetzen mit Ball die Rückraumrechte sowie die Rückraumlinke Position. Auf Höhe 9 Meter liegt auf Halbrechts sowie Halblinks eine kleine Turnmatte. Ein Anspieler steht auf

wurf_von_aussen_mit_anschliessendem_3_gegen_3

Wurf von Außen mit anschließendem 3 gegen 3

Organisation: 3 Spieler sind Abwehrspieler. Die restlichen Spieler besetzen alle Angriffspositionen bis auf Kreisläufer. Bälle sind auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraummitte spielt einen langen Pass zu Rechtsaußen, welcher abschließt. Im Anschluss an den Wurf läuft Rechtsaußen direkt zu seiner Abwehrposition auf

1_gegen_1_ohne_ball_mit_anschliessendem_2_gegen_2

1 gegen 1 ohne Ball mit anschließendem 2 gegen 2

Organisation: Mit 4 Markierungsscheiben einen Aktionsraum für die 2 gegen 2 Aktion auslegen. Mit jeweils 2 Markierungsscheiben Aktionsraum für 1 gegen 1 ohne Ball auslegen. 2 Spieler gehen in die Abwehr beim Bereich 2 gegen 2, jeweils 1 weiterer Spieler

2_gegen_2_mit_vorbelastung_2

2 gegen 2 mit Vorbelastung – offensive Abwehr

Organisation: 2 Spieler besetzen die Abwehr (circa 12 Meter vor dem Tor). Die restlichen Spieler stellen sich in 2er Gruppen an. Circa 15 Meter vor dem Tor 2 kleine Kästen aufstellen. Mit Markierungsscheiben das Spielfeld begrenzen. Ein Trainer steht links

2_gegen_2_passtaeuschung_give_and_go

Passtäuschung mit Give and Go im 2 gegen 2

Organisation: 2 Abwehrspieler besetzen die Positionen Vornemitte und Hintenmitte. 1 Kreisläufer startet am Kreis. Die restlichen Spieler stehen mit Ball circa 15 Meter vom Tor entfernt, der Startpunkt ist dabei leicht zu einer Seite des Spielfelds verschoben. Mit einigen Markierungsscheiben

2_gegen_2_mit_sektoren

2 gegen 2 mit Sektoren

Organisation: Es werden 3 Tore (jeweils circa 2 Meter breit) auf der 9 Meter Linie aufgestellt. Die Spieler gehen paarweise zusammen.Ein Spielerpaar besetzt die Abwehrpositionen Hintenlinks sowie Hintenrechts. Die restlichen Spielerpaare besetzen mit Ball Rückraumlinks sowie Rückraumrechts. Ablauf: Die Spieler

1_gegen_1_mit_entscheidungsverhalten

1 gegen 1 mit anschließendem Entscheidungsverhalten

Organisation: Linksaußen sowie Rechtsaußen einfach besetzen. Jeweils ein Abwehrspieler Hintenlinks sowie Hintenrechts. Jeweils ein Abwehrspieler Halblinks sowie Halbrechts (circa 12 Meter vor dem Tor). Die Spieler halten einen Ball in der Hand. Die restlichen Spieler verteilen sich auf Halblinks sowie

2_gegen_2_mit_kurzer_ueberzahl

2 gegen 2 mit kurzem Vorteil

Organisation: Auf Höhe 10 Meter steht mittig ein Airbody. Halblinks, Halbrechts sowie hinten Mitte sind besetzt. Hinten Mitte hat einen Ball in der Hand. Im Angriff sind Rückraumrechts sowie Rückraumlinks einzeln besetzt. Die restlichen Spieler stehen mit Ball auf Rückraummitte.

stossen_im_doppelten_1_gegen_1

Stoßen im doppelten 1 gegen 1

Organisation: Mit 6 Markierungsscheiben 2 Aktionsräume markieren (umso besser der Angriff, umso schmaler sollten die Aktionsräume gestaltet werden). Jeweils ein Abwehrspieler besetzt einen Aktionsraum. Die restlichen Spieler agieren als Angreifer für die beiden Aktionsräume. Pro Angreifergruppe einen Ball. Ablauf: Die

2_gegen_2_mit_pendelbewegung

2 gegen 2 mit Pendelbewegung (offensive Abwehr)

Organisation: Auf Höhe 9-Meter wird zwischen Rückraummitte und Halbrechts eine kleine Matte ausgelegt. 2 Abwehrspieler besetzen Linksaußen sowie Halblinks. 1 Angreifer besetzt die Rechtsaußenposition, die restlichen Spieler stehen mit Ball auf Halbrechts. Ablauf: Rückraumrechts legt sich den Ball einmal vor

2_gegen_2_mit_vorbelastung

2 gegen 2 mit Vorbelastung

Organisation: 4 Markierungsscheiben nach Abbildung auslegen. 2 Abwehrspieler starten, auf der 7-Meter Linie stehend, Schulter an Schulter. Die 2 Angreifer starten ebenfalls Schulter an Schulter circa 12-13 Meter vom Tor entfernt. Einer der Angreifer hat einen Ball. Ablauf: Auf Signal

3_gegen_3_mit_kurzzeitiger_ueberzahl

3 gegen 3 mit kurzzeitiger Überzahl

Organisation: 4 Markierungsscheiben nach Darstellung auslegen (der Abstand der 2 Markierungsscheiben, welche näher am Tor liegen ist circa 1 Meter größer). 3 Spieler gehen die Abwehr, die restlichen Spieler besetzen Rückraummitte, Halblinks sowie die Linksaußen (alternativ auch auf die rechte

2_gegen_1_schlagwurfuebung

Schlagwurf im Spiel 2 gegen 1

Organisation: Mit Markierungsscheiben einen vier bis fünf Meter breiten Aktionsraum markieren. Ein Abwehrspieler agiert als Verteidiger, die restlichen Spieler stellen sich in 2er-Gruppen an (pro 2er-Gruppe einen Ball). Ablauf: Die Angreifer haben die Aufgabe, im Überzahlspiel eine Wurfchance sich zu

2_gegen_2_mit_passtaeuschung

2 gegen 2 mit Kreisläufer (Passtäuschung)

Organisation: Matte circa 15 Meter vor Tor auslegen. Mit vier Markierungsscheiben den Spielbereich markieren. Zwei Abwehrspieler, einer von diesen agiert offensiv. Ein Spieler besetzt die Kreisläuferposition. Die restlichen Spieler stellen sich mit Ball hinter der Matte auf. Ablauf: Der Angreifer

4_gegen_4_passtaeuschung1

4 gegen 4 mit Passtäuschung (D-Jugend)

Organisation: Die Spieler besetzen die Abwehrpositionen Hintenmitte, Vornemitte, Vornerechts sowie Vornelinks. Angreifer besetzten Halblinks, Rückraummitte, Halbrechts sowie die Kreisläuferposition. Bälle sind auf Rückraummitte. Ablauf: Auftakt ist der Pass von Rückraumlinks, von welchem Rückraummitte einen Rückpass erhält. Im Anschluss daran läuft

2_gegen_2_mit_verbindungsspieler

2 gegen 2 mit Verbindungsspieler

Organisation: Auf der linken und rechten Seite agieren je zwei Angreifer und Abwehrspieler. Der Spielraum ist seitlich begrenzt. Ein Anspieler besetzt die Rückraummitteposition zwischen den Spielräumen. Ablauf: Die Spieler spielen ein 2 gegen 2, dürfen hierbei über den Anspieler die

2_gegen_2_mit_rebounder

2 gegen 2 mit Rebounder

Organisation: Mithilfe von zwei Markierungsscheiben jeweils einen Spielraum auf Halblinks sowie Halbrechts markieren. Auf „Rückraummitte“ den Rebounder aufstellen. 2 Spieler besetzen die Abwehrposition, 1 Spieler besetzt die Kreisläuferposition. Die restlichen Spieler besetzen mit Ball die Halbposition. Ablauf: Die Aktion beginnt

3_gegen_3_toter_Raum_1

3 gegen 3 mit totem Raum

Organisation: 3 Spieler besetzen die Abwehrpositionen Hintenlinks, Hintenrechts sowie Hintenmitte. Die restlichen Spieler verteilen sich gleichmäßig auf Rückraumrechts, Rückraumlinks sowie Rückraummitte. Mit 4 Markierungsscheiben den toten Raum markieren. Ablauf: Der Angriff hat die Aufgabe, durch gezieltes Passspiel und Stoßbewegungen eine

esv_unter_handlungsdruck

Entscheidungsverhalten unter Handlungsdruck

Organisation: 2 Abwehrspieler, die restlichen Spieler verteilen sich auf Rückraummitte, Rückraumrechts sowie Rückraumlinks (leicht nach innen verschoben). Bälle sind auf Rückraummitte. Die Rückraumspieler starten Höhe 9-Meter (nahe an der Abwehr). Ablauf: Der Rückraummittespieler tippt einmal, was das Startsignal für die

esv_kreislaeufer_anspiel

Entscheidungsverhalten mit Kreisläufer

Organisation: 1 Angreifer als Kreisläufer, 1 Abwehrspieler. Die restlichen Spieler sind auf Rückraummitte mit Ball. Ablauf: Die Spieler laufen prellend an und treffen je nach Abwehrverhalten eine der folgenden Entscheidungen: Abwehrspieler bleibt passiv → Wurf von 9-Meter Abwehrspieler tritt offensiv

entscheidungsverhalten_nach_ausgleichsbewegung

Entscheidungsverhalten nach Ausgleichsbewegung

Organisation: Zwei Spieler besetzen die Position Linksaußen und Hintenlinks (Abwehr). Die restlichen Spieler verteilen sich auf Rechtsaußen, Halbrechts sowie Rückraummitte, wobei Rückraummitte leicht nach rechts versetzt ist. Bälle sind auf Halbrechts. Übung kann auch gegengleich auf der linken Spielfeldseite durchgeführt

doppeltes_2_gegen_2_mit_sektorwechsel

Doppeltes 2 gegen 2 mit Sektorenwechsel

Organisation: 3 Abwehrspieler besetzen die Hintenrechte, Innenrechte und Hintenlinke Abwehrpositionen. Kreisläufer besetzen Rückraumrechts. Die restlichen Spieler besetzen Rückraumlinks sowie doppelt die Rückraummitte Position (leicht nach links und rechts versetzt). 3 Markierungsscheiben begrenzen die Spielbereiche. Bälle auf Rückraumlinks und nach rechts

grundspiel_2_gegen_2

Grundspiel 2 gegen 2 mit Anspieler

Organisation: Spielbereich mit 4 Markierungsscheiben Spielbereich markieren. Links und Rechts vom markierten Bereich stehen die beiden Anspieler. Ablauf: Spieler spielen freies 2 gegen 2, die Angreifer dürfen dabei die Anspieler aktiv mit einbeziehen. Das Spiel kann dadurch durch Vorgaben gesteuert

doppeltes_3_gegen_3

Doppeltes 3 gegen 3

Organisation: Spieler bilden 2 Mannschaften und spielen in jeder Mannschaft mit den „normalen“ Spielerzahlen (6 Feldspieler + Torwart). Das Spielfeld ist in der Mitte geteilt und in jeder dieser Hälften sind 3 Feldspieler je Team. In einer der Hälften sind

doppeltes_5_gegen_5

Doppeltes 5 gegen 5

Organisation: Zwei Teams mit 5 Spielern bilden. Beide Tore mit Torhütern besetzen. Ablauf: Mannschaft 1 greift an und versucht den Ball innerhalb des 6-Meter Raums abzulegen. Sobald der Ball abgelegt wurde, erläuft der Torhüter den Ball und Mannschaft 2 startet

2_gegen_2_mit_umschalten

2 gegen 2 mit Umschalten

Organisation: Im 6-Meter Raum mit vier Markierungsscheiben einen Bereich abstecken. Die Spieler bilden 2er-Gruppen, eine Gruppe hat einen Ball. Das entfernte Tor ist mit einem Torhüter besetzt, der zweite Torhüter steht neben dem markierten Bereich. Ablauf: Die beiden Gruppen spielen

1_gegen_1_mit_Gegenstoss

1 gegen 1 mit Gegenstoß

Organisation: Auf einer Spielfeldhälfte wird die Halbrechte sowie Halblinke Abwehrposition einfach, Rückraumlinks, Rückraumrechts sowie beide Außenpositionen mehrfach besetzt. Beide Tore sind mit Torhütern besetzt. Ablauf: Rückraumrechts und Rückraumlinks spielen ein doppeltes 1 gegen 1. dies bedeutet, sie dürfen sich den

3_gegen_2_ueberzahl_konsequent_ausnutzen_2

3 gegen 2 – Überzahl konsequent ausnutzen (2)

Organisation: Mithilfe von 2 Markierungsscheiben zwei Spielbereiche begrenzen. Innerhalb jedes Bereiches agieren 2 Verteidiger. Linksaußen sowie Rechtsaußen einfach besetzen. Die restlichen Spieler verteilen sich auf die drei Rückraumpositionen. Bälle auf Rückraummitte. Ablauf: Nach einem ersten Pass von Rückraum auf eine

3_gegen_2_ueberzahl_konsequent_ausnutzen

3 gegen 2 – Überzahl konsequent ausnutzen

Organisation: 2 Abwehrspieler, die restlichen Spieler verteilen sich auf alle drei Rückraumpositionen. Das Spielfeld mithilfe von 2 Markierungsscheiben seitlich begrenzen. Bälle sind auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraummitte bringt den Ball mit einem Pass zu einer der beiden Halbspieler ins Spiel. Im

bewegungsvorteil_ausnutzen

Bewegungsvorteile nutzen

Organisation: Das Spielfeld wird mit einigen Markierungsscheiben in der Mitte geteilt (eine von diesen muss auf der 6-Meter Linie liegen). In jedem Aktionsraum befinden sich zwei Abwehrspieler. Ein Anspieler auf Rückraummitte. Die restlichen Spieler verteilen sich auf Halbrechts/Halblinks sowie Linksaußen/Rechtsaußen

zweimal_1_gegen_1_plus_anspieler

Zweimal 1 gegen 1 + Anspieler

Organisation: Mithilfe von Schaumstoffbalken werden Spielstreifen für Linksaußen und Rückraumlinks sowie Rechtsaußen und Rückraumrechts markieren. Innerhalb jedes Streifen agieren 1 Abwehrspieler sowie ein Angreifer. Auf der Rückraummitte befindet sich ein Anspieler. Ablauf: Halb passt zu Rückraummitte als Auftakthandlung. Dieser spielt

kreuzen_mit_parallelstoßen

Kreuzen im Parallelstoß

Organisation: Die Spieler besetzen die drei Rückraumpositionen. Ein Torhüter besetzt das Tor, jede 3er-Gruppe hat einen Ball. Ablauf: Die Spieler passen den Ball im Parallelstoßen, nach vier Pässen kreuzt der Rückraummitte einen der beiden Halbspieler an. Danach erfolgt ein Parallelpass

wurf_nach_leerkreuzen

Wurf nach Leerkreuzen

Organisation: Es werden die Positionen Rückraumlinks, Rückraummitte sowie Rückraumrechts besetzt. Rückraummitte 1 hat zwei Bälle, die restlichen Rückraummitte 3 Bälle. Ablauf: Aktion (schwarz): Rückraummitte bewegt sich raumöffnend Richtung Rückraumlinks und spielt den ersten Ball zu Rückraumrechts, welcher torgefährlich anstößt und

laufweg_mitspieler_wahrnehmen

Laufweg des Mitspielers wahrnehmen

Organisation: Die Spieler besetzen Halblinks, Rückraummitte sowie Rückraumrechts. Rückraummitte hat 2 Bälle. Ablauf: Rückraummitte führt eine Passtäuschung zu Halblinks aus. Während dieser Passtäuschung läuft Rückraumrechts in einer der zwei folgenden Varianten los: Variante 1 (rot): Rückraumrechts geht Parallel, erhält einen

Stoßen im 3 gegen 2

Organisation: Die Spieler besetzen gleichmäßig alle drei Rückraumpositionen, zwei Spieler sind in der Abwehr. Mithilfe von Markierungsscheiben werden drei Durchbruchsräume symbolisiert. Bälle sind auf Rückraummitte. Ablauf: Rückraummitte spielt den Ball zu einer der (anstoßenden) Halbpositionen. Dieser SPieler versucht nun abzuschließen,

stossen_und_rueckstossen_im_2_gegen_1

Stoßen und Rückstoßen im 2 gegen 1

Organisation: Die Spieler besetzen Rückraumlinks, Rückraummitte links, Rückraummitte rechts sowie Rückraumrechts. Die Rückraummitte Spieler haben immer einen Ball. Mit jeweils drei Markierungsscheiben pro Seite einen Aktionsradius definieren. In jedem Aktionsbereich befindet sich ein Abwehrspieler. Ablauf: Die Spieler sollen versuchen durch

torwart_einwerfen_mit_stossen

Torwart einwerfen mit Stoßbewegung

Organisation: Die Spieler verteilen sich mit Ball auf Rückraumrechts sowie Rückraumlinks (der erste Spieler einer Seite hat keinen Ball). Auf Höhe 9 – Meter sind 3 Reifen ausgelegt ( passend zu den 3 Rückraumpositionen). Ablauf: Rückraumlinks stößt bogenförmig nach rechts